<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1458150627627902&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

consign Blog

Trends zu Corporate Identity, Branding, Design, Communications und Inbound Marketing.


Marco Di Piazza

Managing Partner Strategie, PR, Inbound Marketing
Besuchen sie mich auf:

Aktuelle Beiträge

Content Marketing: Ist ein Blog für B2B-Unternehmen sinnvoll?

Während sich potenzielle B2B-Abnehmer für ihre Kaufentscheidungsfindung überwiegend online informieren, stehen B2B-Unternehmen vor der Herausforderung, sich entsprechend zu positionieren. Eine Frage, die in diesem Kontext häufig diskutiert wird, betrifft die Rolle von Content Marketing und regelmässigen Blog Posts für den Erfolg solcher Unternehmen. Ist das regelmässige publizieren von Blog Posts tatsächlich von Bedeutung oder eher ein Zeitvertreib ohne wirklichen Nutzen? Mittlerweile gibt es konkrete Antworten darauf, welchen Mehrwert Blog-Beiträge für B2B-Unternehmen bieten können.

Inbound Marketing vs. Content Marketing: Wo liegt der Unterschied?

Inbound Marketing vs. Content Marketing: Im digitalen Marketinguniversum sind die beiden Methoden eng miteinander verknüpft und dennoch sind es unterschiedliche Ansätze. Bei der Identifikation und der Ansprache von potenziellen Kunden spielen sie eine zentrale Rolle: Sie schaffen Vertrauen zum Unternehmen, zur Organisation oder zu einer Marke und tragen unmittelbar zum Unternehmenswachstum bei. Haben Marketing- und Vertriebs­verantwortliche ein klares gemeinsames Verständnis über die Unterschiede und Zielsetzungen der beiden Methoden, so lassen sie sich zielführend in ein wirkungsvolles Marketing- und Verkaufskonzept integrieren.

Inbound Marketing: So lassen sich erfolgreich neue Kunden akquirieren

In Unternehmen mit Wachstums­ambitionen spielt die Ausweitung der Kundenbasis oft eine Schlüsselrolle. Neue Kunden tragen zu einem erhöhten Geschäfts­volumen bei und können Klumpenrisiken verringern. Ein wirkungs­volles Instrument ist die Digital­isierung von Marketing- und Verkaufs­prozessen mit Inbound Marketing. Die Methodik eignet sich insbesondere für Märkte mit mittleren und längeren Entscheidungs­findungs­zyklen.

Leadership: Mit kommunikativer Kompetenz zum Spitzenteam

Unabhängig davon, ob es sich um den CEO eines globalen Konzerns mit einem Team von zehntausenden von Mitarbeitenden oder um die Abteilungsleiterin handelt – erfolgreiche Hochleistungsteams mit strategischer Bedeutung für das Gesamtunternehmen oder für eine Business Unit werden in aller Regel durch die jeweiligen Top-Leader selbst aufgebaut. Der kommunikativen Kompetenz der Führungskraft kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Social Media Marketing Controlling: 6 Kennzahlen

In vielen Unternehmen gehört Social Media Marketing mittlerweile zum Geschäftsalltag. Umso wichtiger ist ein entsprechendes Social Media Controlling, das die Wirkung des Einsatzes der sozialen Medien nachvollziehbar darstellt.

Inbound Marketing: Digitalisierung als Chance für die Akquisition

Die Akquisition neuer Kunden hat bei Unternehmen mit Wachstumsambitionen eine hohe Priorität. Die Ausdehnung des Kundenportfolios kann ein entscheidender Faktor sein, um das Geschäftsvolumen zu vergrössern und Klumpenrisiken zu minimieren – insbesondere in B2B-Unternehmen.

Mit dem passenden CRM schneller und besser B2B verkaufen

Wenn ein B2B-Unternehmen neu als Startup beginnt, besteht oft noch keine standardisierte Vorgehensweise für den Verkauf der Leistungen. Setzt das Unternehmenswachstum ein, sind replizierbare und skalierbare Verkaufsprozesse notwendig, um von der Phase der zufälligen Geschäftsabschlüsse zur Phase eines regelmässigen und voraussehbaren Umsatzzuflusses zu gelangen. Nutzen sämtliche Verkäufer die identischen Systeme und Prozesse, wird die Vertriebsorganisation zu einem gut kalibrierten «Auftragsgenerator», der systematisch Neuaufträge für das Unternehmen  akquiriert.

Inbound Marketing: B2B-Wachstum mit Content & Social Media Marketing

Inbound Marketing, Social Media Marketing, Content Marketing, Digital Marketing, SEO: Diese und viele weitere Fachausdrücke werden den aktuellen Trends folgend rege eingesetzt, um Innovation im digitalen Marketing zu dokumentieren. Beim kombinierten Einsatz verschiedener Instrumente von Digital Marketing fehlt es in der Praxis allerdings oft an einer übergreifenden Systematik. Diese soll die digitalen Marketing-Werkzeuge vernetzt und wirkungsvoll zum Einsatz bringen, um einen entscheidenden Beitrag zum Unternehmenswachstum zu leisten. Dieser Systemmangel ist in allen möglichen Geschäftsmodellen anzutreffen, häufig in B2B-orientierten Unternehmen.

Inbound Marketing: 24-Stunden-Kundenakquisition für IT Services

IT-Dienstleistungsunternehmen werden häufig aufgrund ihrer Expertise in bestimmten Disziplinen der Informationstechnologie in Anspruch genommen. Allerdings ist es für IT-Verantwortliche in Unternehmen oft eine schwierige Aufgabe, im Dickicht der zahlreichen IT-Dienstleister den geeigneten Partner zu finden. Idealerweise möchten Unternehmen einen IT-Anbieter beauftragen den sie kennen und vertrauen. Doch wenn sie den Service Provider nicht kennen, wie können sie ihm vertrauen? Und wie können sie den passenden IT-Serviceanbieter finden, wenn sie diesen von zahllosen anderen nicht unterscheiden können? Eine gezielte und effiziente Akquisitionsstrategie seitens des IT-Dienstleisters berücksichtigt diese Herausforderungen und beschleunigt so gleichzeitig wirksam seine Neukundenakquisition.

So lässt sich die Akzeptanz von Social Media Marketing steigern

«Social Media Marketing ist in wachstumsorientierten Unternehmen nicht mehr wegzudenken», hört man Social-Media-Verantwortliche oft sagen. Allerdings wird diese Haltung in vielen Fällen nicht vom CEO dem CFO oder anderen Mitgliedern der Geschäftsführung geteilt. Im Gegenteil: Verantwortliche für Social Media müssen immer wieder aufs Neue die Notwendigkeit von Social Media Marketing belegen, um entsprechende Marketing-Budgets zugesprochen zu bekommen – mehr als dies bei den übrigen Marketingdisziplinen der Fall ist.

Jetzt consign-Blog abonnieren und informiert bleiben: alle Trends zu Corporate Identity, Design, Communications und Marketing.